abberufen

v/t (unreg., trennb., hat)
1. (Gesandte etc.) recall; von einem Amt: relieve from office
2. euph.: abberufen werden pass away, be called home; aus dem Leben abberufen werden lit. be taken from (amongst) us
* * *
to recall
* * *
ạb|be|ru|fen ptp a\#bberufen
vt sep
Diplomaten, Minister to recall

(von Gott) abberufen werden (euph) — to be called home (US) or to one's maker

* * *
ab|be·ru·fen *
vt irreg (zurückbeordern)
jdn \abberufen to recall sb
einen Botschafter \abberufen to recall an ambassador
[von Gott] \abberufen werden (euph) to pass away, to be called Home to one's Lord euph
* * *
unregelmäßiges transitives Verb recall <ambassador, envoy> (aus, von from)
* * *
abberufen v/t (irr, trennb, hat)
1. (Gesandte etc) recall; von einem Amt: relieve from office
2. euph:
abberufen werden pass away, be called home;
aus dem Leben abberufen werden liter be taken from (amongst) us
* * *
unregelmäßiges transitives Verb recall <ambassador, envoy> (aus, von from)
* * *
v.
to recall v.

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Abberufen — Abberufen, verb. irreg. act. (S. Rufen,) von einem Orte weg berufen, feyerlich abrufen. Der Gesandte ist bereits abberufen worden. Daher die Abberufung, das Abberufungsschreiben …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • abberufen — V. (Aufbaustufe) jmdn. von seinem Posten entfernen, jmdn. zurückbeordern Synonyme: abrufen, zurückberufen, zurückrufen Beispiel: Der Minister wurde von seinem Amt abberufen …   Extremes Deutsch

  • abberufen — entlassen; entmachten; absetzen; beurlauben * * * ạb||be|ru|fen 〈V. tr. 201; hat〉 1. Beamte, Diplomaten abberufen von einem Posten zurückrufen 2. abberufen werden (nach) 2.1 versetzt werden 2.2 〈fig.〉 sterben, aus dem Leben scheiden …   Universal-Lexikon

  • abberufen — ạb·be·ru·fen; berief ab, hat abberufen; [Vt] jemanden (von etwas) abberufen jemanden aus seinem Amt entlassen oder ihm ein neues Amt geben: einen Botschafter von seinem Posten abberufen || hierzu Ạb·be·ru·fung die; meist Sg …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • abberufen — abrufen, absetzen, entlassen, entmachten, suspendieren, zurückbeordern, zurückberufen, zurückrufen, zurückziehen. * * * abberufen:1.〈voneinemPostenentfernen〉abrufen·zurück[be]rufen·zurückbeordern·zurückziehen♦salopp:zurückpfeifen;auch⇨absetzen(I,2… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abberufen — avberofe …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • abberufen — ạb|be|ru|fen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • abberufen werden — aus unsrer/eurer Mitte gerissen werden, sein Leben verlieren, sterben, umkommen, ums Leben kommen; (geh.): ableben, entschlafen, verscheiden, von der Erde scheiden; (verhüll.): die Augen für immer schließen, die Augen zumachen, einschlafen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Aus dem Leben abberufen werden —   Die gehobene Redewendung ist verhüllend für »sterben« gebräuchlich: Unser langjähriger Leiter der Exportabteilung ist aus dem Leben abberufen worden …   Universal-Lexikon

  • In die Ewigkeit abberufen werden — (auch: eingehen; hinübergehen)   In der gehobenen Sprache wird die Redewendung verhüllend für »sterben« gebraucht: Gestern Nacht ist die greise Monarchin in die Ewigkeit abberufen worden …   Universal-Lexikon

  • suspendieren — abberufen, ablösen, absetzen, beurlauben, entlassen, entmachten, kündigen, verabschieden; (schweiz.): [in seinem Dienst] einstellen; (geh.): seines Amtes/Dienstes/Postens entheben, seines Amtes entkleiden, von einem Amt/Dienst/Posten entbinden;… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.